Übersicht

Meldungen

Die Parteivorsitzenden mit Olaf Scholz
Bild: Thomas Trutschel / Photothek

SPD-Bezirk Weser-Ems zur Nominierung Olaf Scholz

 Zur Nominierung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten durch das SPD-Präsidium und den Parteivorstand erklärt die SPD-Vorsitzende des SPD-Bezirks Weser-Ems, Hanne Modder:  Olaf Scholz hat als Vizekanzler und Bundesfinanzminister und vorher auch als regierender Bürgermeister in Hamburg entschlossen und kraftvoll gehandelt.

Gute Bücher für heiße Tage

Treue Besucherinnen und Besucher dieser Seite wissen, dass ich ein- bis zweimal im Jahr über gute Bücher berichte, die ich in den letzten Monaten gelesen habe. Und Lesen ist gerade bei heißen Temperaturen sehr zu empfehlen – komplett ohne körperliche…

SPD Ortsverein Lingen traf sich mit der Bürgerinitiative Goosmanns Tannen

Mitglieder des Vorstandes der Lingener Sozialdemokraten folgenden einer Gesprächseinladung der vor kurzem gegründeten Bürgerinitiative im Stadtteil Goosmanns Tannen, um zu hören sowie auch zu verstehen, was den Anwohnern besondere Sorge bereitet und wo Handlungsfelder gesehen werden, um konkrete Verbesserungen für die Einwohner des Stadtteiles politisch auf die Agenda der Stadt zu setzen. Den Menschen eine Stimme geben, die schon lange niemand mehr hört, gab der stellvertretende Vorsitzende der Sozialdemokraten in Lingen Jens-Uwe Schütte als Motto für das Auftakttreffen aus. links: Daniel Sielaff, Carsten Primke, Georg Thole, Jens-Uwe Schütte, Lea Schockmann, Stella König, Jessy Beckers, Dennis Lange, Mandy Lange, Melanie Berling (2. pädagogische Fachkraft)

Lesen erschließt neue Welten – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt Förderung der Büchereien in Salzbergen und Freren

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Förderung der Bücherei St. Cyriakus in Salzbergen (16.129,70 Euro) sowie der Bücherei St. Vitus in Freren (2.577,47 Euro) im Rahmen des Programms „Vor Ort für alle – Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen". Der Deutsche Bibliotheksverband fördert anhand dieser Programmlinie mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in 2020 zeitgemäße Bibliothekskonzepte für ländliche Räume.

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder setzt sich für verbesserte Bahnanbindung zwischen Amsterdam und Berlin ein

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder erneuert ihr Engagement zur Verbesserung der Zuganbindung zwischen Amsterdam und Berlin. So begrüßt sie die ambitionierten Pläne des Bundesverkehrsministeriums zum „Masterplan Schienenverkehr“, der bis 2030 die Zahl der Bahnreisenden etwa verdoppeln und ebenso die Qualität des Zugverkehrs substanziell verbessern soll. Auch die Grafschaft Bentheim und das Emsland profitieren von den Plänen, wie schon durch die Einführung der neuen ECx-Züge, für die sich De Ridder erfolgreich eingesetzt hatte.   Geschäftsführer der IHK Osnabrück – Grafschaft Bentheim – Emsland, Marco Graf, und SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder im Dialog zur Etablierung der neuen ECx-Züge (Foto: Büro De Ridder)

Dr. Daniela De Ridder MdB für den Wahlkreis Mittelems – Newsletter August 2020

Liebe Leserin, lieber Leser, der Sommer ist da und ich hoffe sehr, dass Sie und Ihr trotz der anhaltenden Corona-Krise und unter Einhaltung der nötigen Abstandsregeln eine schöne Zeit habt! Auch wenn wir uns seitens des Bundestags in der parlamentarischen Sommerpause befinden, war ich dennoch für die Anliegen der Menschen in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland auch im Juli wieder viel unterwegs - und es gab auch Einiges zu verkünden!

Kritik an Ortsräten: SPD-Fraktion in Lingen: Lärmschutz in Brögbern endlich umsetzen

Die Lingener SPD-Stadtratsfraktion hat ihre Forderung nach Lärmschutzmaßnahmen an der B213 in Brögbern in Höhe der Heinrich-Voß-Straße bekräftigt. Im Gespräch mit der Redaktion kritisierten die Fraktionsvorsitzende Edeltraut Graeßner und ihre Kollegen Andreas Kröger und Hermann-Otto Wiegmann, dass die seit Jahren geforderte Maßnahme nicht schon längst realisiert sei.

Mitgliederbrief von Olaf Lies: Der Niedersächsische Weg für mehr Artenschutz

Liebe Andrea, ​die Artenvielfalt ist bedroht - die Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten verschwinden. Tiere, die vor Jahren noch zu unserem Alltag gehörten, sind auf dem Rückzug, Naturflächen sind nicht länger nutzbar, Pestizide belasten unsere Umwelt. Höchste Zeit, etwas zu unternehmen! Wir brauchen die Natur als unsere Lebensgrundlage, aber wir brauchen sie auch zur Erholung, für sportliche Aktivitäten, als touristische Attraktion.

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft Kunst- und Kulturschaffende zur Bewerbung auf: „Performing Exchange“ fördert Projekte in ländlichen Räumen

Kunst- und Kulturschaffende leiden ganz besonders durch fehlende Einnahmen in der Corona-Krise. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft daher erneut zur Teilnahme an einem Bewerbungsverfahren für KünstlerInnen auf; aktuell stehen Fördermittel des vom Bund geförderten Modellprojektes „Performing Exchange“ zur Verfügung, um die sich Kunst- und Kulturschaffende vom 01. bis zum 31. August als Sonderförderung für Vermittlungsansätzen und Publikumsbegegnungen in ländlichen Räumen bewerben können.

Radtour mit Ausschüssen und Bürgern: Lingens Stadtbaurat erläutert, wie es um die Aufstufung der Ulanenstraße steht

Eine ungewöhnliche gemeinsame Sitzung haben der Verkehrsausschuss sowie der Planungs- und Bauausschuss der Stadt Lingen abgehalten: Bei einer Radtour entlang der B 213 und der Ulanenstraße, an der auch etliche Bürger teilnahmen, informierte Stadtbaurat Lothar Schreinemacher über die kritischen Punkte im Zusammenhang mit der geplanten Aufstufung der Ulanenstraße zur Bundesstraße.

SPD-MdL Frank Henning bei Meyering in Lingen: Busbranche und Touristik brauchen dringend Unterstützung!

„Der Teufelskreis im Reisebusgeschäft muss endlich durchbrochen werden: getätigte Buchungen werden storniert, Vorauszahlungen zurückgezahlt oder sind bei Pleiten von Vertragspartner verloren gegangen, so beschreibt der Lingener Busunternehmer Hermann Meyering gemeinsam mit seiner Frau Doris die derzeitige Situation seines Unternehmens. V.l.n.r.: Reinhold Hoffmann, Hermann Meyering, Frank Henning,Stefan Altmeppen, Doris Meyering

Brief an Verkehrsministerium – De Ridder setzt sich für ICE-Halt in Lingen in beide Fahrtrichtungen ein

Dass die neue ICE-Anbindung zwischen Norddeich-Mole und München lediglich in Richtung Nordseeküste einen planmäßigen Halt in Lingen vorsieht, sorgte bei zahlreichen Emsländerinnen und Emsländer sowie dem Lingener SPD-Ortsverein für Unmut. De Ridder wandte sich nun mit einem Schreiben an den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Darin fordert die SPD-Bundestagsabgeordnete auch einen planmäßigen Halt in Fahrtrichtung der bayerischen Landeshauptstadt sowie eine dauerhafte und langfristige Etablierung der ICE-Anbindung im Emsland.