Übersicht

Meldungen

Pressemitteilungen von MdB Dr. Daniela De Ridder

Am heiutigen Nachmittag sind vom Bundestagsbüro unserer Abgeordneten für die Wahlkreis 31 ( Mittelems) 2 neue interessante Pressemiteilungen veröffentlicht worden: Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Ausweitung des Kinderkrankengeldes für 2021 – Entschlossenes Handeln zur Entlastung der Eltern…

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder bekräftigt Bedeutung des Ausbaus der Überbrückungshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Einzelhandel – Überbrückungshilfen III auf dem Weg

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder sieht in der Weiterentwicklung der Überbrückungshilfen für Unternehmen, Selbstständige und dem Einzelhandel wichtige Neuerungen für die Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft. Gerade auch der Einzelhandel und die Selbstständigen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland wandten sich an De Ridder, die in den Überarbeitungen der Hilfen gerade auch mit Blick auf den nun verschärften Lockdown eine wichtige Maßnahme sieht. Neben neuen Abschreibungsmöglichkeiten für den Einzelhandel und einer Neustarthilfe für Soloselbstständige wurde die Antragsmöglichkeit für Unternehmen vereinfacht. Dort, wo die bisherigen Hilfen noch nicht eingegangen sind, bittet De Ridder um dringend Rückmeldung per E-Mail.

Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt Weiterförderung der Standorte Meppen und Lingen im Zuge des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“  

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Weiterförderung der Standorte Meppen und Lingen im Zuge des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ durch Mittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die Standorte Lingen und Meppen konnten sich erfolgreich um Mittel für die Fortführung der Servicestellen bis 2022 bewerben, in denen Beratung für den gelungenen Kitaeinstieg angeboten wird.  

Auf den Kanzler kommt es an …

… lautete vor Jahrzehnten einmal ein Wahlkampfslogan der Union. Nachdem es in den letzten sechzehn Jahren „die Kanzlerin“ hätte heißen müssen, hat der Slogan seit dem Wochenende eine ganz neue Aktualität gewonnen.   Denn mit der…

SPD-Bundestagskandidatur im Wahlkreis 25 (Unterems):  Bewerberin Silke Helbich aus Sögel stellt sich digital vor

“Da es aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich ist mich bei den SPD-Mitgliedern und den Menschen in unserem Wahlkreis persönlich vorzustellen, habe ich ein Video produziert. Darin spreche ich die Themen an, die mir am Herzen liegen und für die ich mich in der Bundespolitik einsetzen möchte.” So erläutert Silke Helbich die Gründe für ihr Video, das nun auf Youtube, in den sozialen Netzwerken und auf der Website der SPD Sögel zu sehen ist. Neben den politischen Themen und Zielen werden die Interessenten über Herkunft und Ausbildung der Sozialdemokratin und über ihre Motivation für die Politik informiert.

SPD Papenburg besichtigten geplantes Neubaugebiet am Papenburger Obenende zwischen Bethlehem, Splitting und Rheiderlandstraße.

 Direkt zu Beginn des neuen Jahres trafen sich die Papenburger Sozialdemokraten zu einer Begehung des geplanten Neubaugebiets zwischen Splitting, Bethlehem und Rheiderlandstraße. Gemeinsam mit einigen Anwohnern und einem Vertreter des Naturschutzbundes machten sie sich ein Bild der Fläche und der Bäume, die für das neue Baugebiet weichen sollen.

Zu schön, um wahr zu sein

Weihnachten und der Jahreswechsel sind vorbei, ich hoffe, Ihr hattet eine gute Zeit und geht jetzt schwungvoll in das Neue Jahr. Für die meisten von uns geht es nach ruhigen Tagen jetzt wieder los mit dem Alltag. Aber natürlich begleitet…

Ein Jahr zum Vergessen!?

Ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Weihnachten, auf die eine oder andere Art – natürlich anders als sonst. Damit ist das Jahr 2020 nun aber wirklich fast vorbei und nachtrauern werden ihm die wenigsten von uns. „Ein Jahr zum Vergessen“,…

Kritik an CDU-Entscheidung Bevorzugung von Lingener Betrieben: sinnvoll oder überflüssig?

Lingener Betriebe werden bis zum 31. März 2021 bei der Vergabe von Aufträgen der Stadt bevorzugt. Das hat hat die CDU im Stadtrat durchgesetzt. um die lokale Wirtschaft in der Corona-Pandemie zu stärken. Die kleineren Fraktionen nannten diesen Weg "überflüssig", warnten vor Auswirkungen auf Nachbargemeinden und fragten sich, was die Handwerkskammer dazu sage.

Landkreis soll Strategie zum Klimaschutz verbessern Sozialdemokraten fordern mehr Einsatz

Bei der Umsetzung der vom Landkreis Emsland vorgestellten Energie- und Klimaschutzstrategie 2030 sieht die SPD-Kreistagsfraktion Emsland weiteren Handlungsbedarf. So fordern die Sozialdemokraten unter anderem den intensiveren Ausbau von erneuerbaren Energien, klare Strategien zur Reduzierung von schädlichen Treibhausgasen und schärfere Maßnahmen für den Gewässerschutz.