Zwischenfall bei Kranzniederlegung Gedenken in Esterwegen mit Sorge vor Kriegsgefahr

Rund 100 Menschen haben am Sonntag auf dem Esterweger Lagerfriedhof an der B 401 der Opfer von Kriegen und Gewalt gedacht. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Deutsch-Niederländische-Initiative 8. Mai hatten eingeladen. Bei der Kranzniederlegung gab es einen Zwischenfall.

Bericht und Fotos von Jürgen Eden in der Ems-Zeitung Lokales Nordhümmling am 08.09.2020.

https://www.noz.de/lokales/nordhuemmling/artikel/2118724/gedenken-in-esterwegen-mit-sorge-vor-kriegsgefahr