SPD Kreisverband Emsland begrüßt Verzicht auf Kita-Gebühren

Der SPD Kreisverband Emsland schließt sich der Forderung des KiTa-Kreiselternbeirates an, auf die Elternbeiträge für Krippen und Horte für den Monat April zu verzichten.

Die Kindergärten sind ohnehin in Niedersachsen beitragsfrei. Begrüßt wird ganz ausdrücklich, dass bereits einige emsländische Kommunen entsprechende Beschlüsse gefasst haben, wünschenswert sei aber eine einheitliche Lösung für den gesamten Landkreis Emsland. „Die Schließung der Kindertagesstätten stellt die meisten Familien vor große Probleme. Wenigstens die damit verbundene finanzielle Belastung können wir diesen Familien ersparen, zumal eine Betreuungsleistung auch gar nicht in Anspruch genommen werden kann“ sagt Andrea Kötter, Vorsitzende des Kreisverbandes.

Der Verzicht wird die Kommunen über die zwangsläufig damit verbundene Erhöhung des Defizitausgleiches belasten. Um diesen zu mildern fordert die SPD, dass auch die Träger der Einrichtungen, im Emsland sind das in der Regel die Kirchengemeinden, zumindest einen Anteil dieses Verzichts tragen. „In dieser Krise müssen alle zusammenhalten“ fordert Vanessa Gattung, stellvertretende Vorsitzende des SPD Kreisverband Emsland.