Sitzung des Stadtrates Lingen mit Rekordhaushalt: 31,7 Millionen für Investitionen

Eine Rekordhöhe von 31,7 Millionen Euro haben die Investitionen der Stadt Lingen für das Jahr 2020 erreicht. Mit den Stimmen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der FDP verabschiedete der Rat den Etat fürs nächste Jahr. Die Bürgernahen lehnten ab. Wo liegen die Schwerpunkte.

Bericht von Redaktionsleiter Thomas Pertz in der Lingener Tagespost Lokales Lingen am 21.12.2019. Foto: Tobias Hase/dpa

https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/1962647/lingen-mit-rekordhaushalt-31-7-millionen-fuer-investitionen

 

Kommentar

STADTRAT VERABSCHIEDET ETAT FÜR 2020  – Haushalt in Lingen in die Zukunft gerichtet

Was erwartet der Bürger von seiner Stadt? Dass sie ihm ein Umfeld mit hoher Lebensqualität bietet: Kindergartenplätze in ausreichender Zahl, ein gutes Bildungs- und Freizeitangebot, Arbeitsplätze, eine Infrastruktur aus Straßen, Wegen und Plätzen, die kein Flickwerk, sondern ansehnlich ist.

Kommentar von Redaktionsleiter Thomas Pertz in der Lingener Tagespost Lokales Lingen am 21.12.2019. Foto: Wilfried Roggendorf.

https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/1962848/haushalt-in-lingen-in-die-zukunft-gerichtet