Darlehen über 2,4 Millionen Euro – Gemeinde Rhede nimmt für A31-Gewerbegebiet noch mehr Geld in die Hand

Um die Erschließung des erweiterten Gewerbegebiets an der Autobahn 31 finanzieren zu können, nimmt die Einheitsgemeinde Rhede ein Darlehen über 2,4 Millionen Euro auf. Der Gemeinderat verabschiedete in seiner jüngsten Sitzung den entsprechenden Nachtragshaushalt mitsamt der Kreditsumme.

Bericht von Micha Lemme in der Ems-Zeitung Lokales Rhede am 13.12.2019. Archiv/Foto: Hermann Hinrichs.

https://www.noz.de/lokales/rhede/artikel/1957183/gemeinde-rhede-nimmt-fuer-a31-gewerbegebiet-noch-mehr-geld-in-die-hand