Positiver Effekt für beide Seiten – Tarifvertrag zwischen privaten Jugendhilfeeinrichtungen und GEW greift jetzt

Haren (lke) – Um die privaten Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe (VPK) als Arbeitgeber interessant zu machen, wurde im vergangenen Jahr ein Tarifvertrag zwischen dem entsprechenden Arbeitgeberverband (AgVPK) in Niedersachsen und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verabschiedet. In diesen Tagen laufen erneut Tarifverhandlungen, bereits nach kurzer Zeit ist eine Einigung abzusehen. Der Grund: Arbeitgeberverband und Gewerkschaft ziehen an einem Strang.

SPD-Bürgermeisterkandidat Georg Berendzen verhandelt Tarifvertrag.
Bericht im Emsland-Kurier Haren am Mittwoch, 22.05.2019 Seite 9 (bitte die Seiten mit Pfeil nach rechts aufrufen). Foto: Engelken.

http://e-pages.dk/nozweme/74/