Linke unterstützen Gattung

Meppener Tagespost – Emsland / 16.04.2019

SPD-Landratskandidatin Vanessa Gattung

Der Kreisverband Emsland Die Linke unterstützt die Kandidatur von Vanessa Gattung für das Amt der Landrätin im Emsland. In einer Pressemitteilung begrüßt der Kreisverband, dass es durch ihre Kandidatur eine echte Auswahl bei der Landratswahl gibt.

Die Linke verbindet nach eigenen Angaben mit Vanessa Gattung, die für die SPD „ins Rennen geht“, die Hoffnung auf einige Korrekturen der Kreispolitik besonders im sozialen Bereich.

Die Linken erwarten, dass sich die künftige Landrätin mit der auch im Emsland größer werdenden Wohnungsnot beschäftigt und schlagen die Gründung einer Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft vor, um so zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum beizutragen und den quasi automatisch steigenden Mieten durch die Mietspiegel einen Riegel vorzulegen.

Ihre Schwerpunktsetzung für die Gleichberechtigung der Geschlechter und gegen die soziale Ungleichheit mache ihre sozialpolitische Orientierung deutlich.

Mit der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr hat das Emsland einen großen Rüstungsbetrieb vor Ort. „Deutschland braucht weniger Rüstung und mehr Friedenspolitik. Wir hoffen, dass Frau Gattung sich in dieser Frage von der Rüstungspolitik der SPD emanzipieren kann“, heißt es weiter .

Dass Vanessa Gattung sich beim vierspurigen Ausbau der Europastraße 233 nicht für die Naturschutzinteressen und Interessen der Bürgerbewegungen und damit gegen den Ausbau aussprechen konnte, halten die Linken für sehr bedauerlich. pm