SPD Papenburg wählt neuen Vorstand

Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde nach dem Bericht des Vorsitzenden Peter Behrens über die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins Papenburg in den zurückliegenden zwei Jahren der Vorstand neu gewählt und wichtige Entscheidungen für die bevorstehenden und wichtigen Parteiveranstaltungen getroffen.

Foto (von links nach rechts):
Klaus Stege (Kassierer), Alois Bamming (Beisitzer), Maureen Bamming (Beisitzerin), Peter Behrens (Vorsitzender), Rita Kleinert (Beisitzerin), Ernst-Otto Sommerer (stellvertretender Vorsitzender), Tobias Hinderks (Bildungsobmann), Wiebke Wacker (Beisitzerin), Markus Heyen (Schriftführer). Es fehlt Thomas Witolla (Koordinator des Bürgertreffs)

Im Bericht über die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins Papenburg wurde der Bürgermeisterwahlkampf thematisiert. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Papenburg Jürgen Broer war im Jahre 2014 für die SPD angetreten und hatte mit über 36% ein hervorragendes Ergebnis eingefahren. Die Versammlung bedankte sich bei Jürgen Broer für seinen unermüdlichen Einsatz.

Auf der Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Peter Behrens Alke Bruns als neues Mitglied offiziell begrüßen und übergab ihr das Parteibuch.

Vor der Neuwahl des Vorstandes stand auf der Tagesordnung die Änderung der Parteistatuten des SPD-Ortsvereins. Es gab einige der Zeit entsprechende Anpassungen, wie z.B. die Namensänderung der Ortsausschusssitzung in Bürgertreff. Die neuen Parteistatuten wurden von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Bei den anschließenden Wahlen zum neuen Vorstand gab es einige Veränderungen. Vorsitzender bleibt Peter Behrens. Er wird unterstützt durch den zweiten Vorsitzenden Ernst-Otto Sommerer, dem Kassierer Klaus Stege und dem neuen Schriftführer Markus Heyen.  

Die Mitglieder wählten Alois Bamming (Seniorenbeauftragter), Maureen Bamming (Frauenbeauftragte), Rita Kleinert und Wiebke Wacker zu Beisitzern.

Des Weiteren wurde Tobias Hinderks zum Bildungsobmann und Thomas Witolla zum neuen Koordinator des Bürgertreffs gewählt.

Der Vorstand wird komplettiert durch die Kassenrevisoren Jürgen Broer und Ludger Husmann.

 

Für den Kreisparteitag am 13. Juni in Emsbüren zur Neuwahl des Kreisvorstandes stellt der SPD-Ortsverein Papenburg sechs Delegierte. Gewählt wurden auf der Versammlung Peter Raske, Maureen Bamming, Alois Bamming, Tobias Hinderks, Markus Heyen und Marianne Stege. Peter Behrens ist als stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Emsland bereits stimmberechtigt.

Weiterhin wurden von der Mitgliederversammlung zwei Anträge beschlossen und an den Kreisparteitag weitergeleitet. Der erste Antrag von der Juso-AG Papenburg beschäftigt sich mit der Thematik „Europäische Integration fördern – Maut stoppen“. Für die SPD Papenburg bedeutet die PKW-Maut zusammengefasst eine Opferung der europäischen Integration. Sie diskriminiert ausländische PKW-Halter und erfordert zwangsläufig eine Einführung für uns alle.